• Farbexperte seit 1899
  • 10 exklusive Marken
  • Stärkt die Kreativität

Royal Talens respektiert den Datenschutz Ihrer Daten

Wir verwenden funktionale Cookies, um Ihre Nutzung unserer Website anonym zu analysieren und eine fehlerfreie und optimierte Website zu erhalten. Über Personalisierungs-Cookies können wir die Website an Ihre Vorlieben und Ihr Verhalten anpassen.

Wenn Sie mehr über die von uns gesetzten Cookies erfahren oder diese zurücksetzen möchten, besuchen Sie unsere Cookie-Erklärung und die Datenschutzrichtlinie.

Funktionale Cookies sorgen dafür, dass Sie eine fehlerfreie und optimierte Website erhalten.
Diese Cookies werden verwendet, um Werbung auf Ihre Interessen zuzuschneiden, sowohl auf royaltalens.com als auch auf anderen Websites. Sie bieten auch die Möglichkeit, Newsletter für Sie persönlich relevant zu machen.
Social Media Cookies stellen sicher, dass Sie Kommentare veröffentlichen und Informationen mit Ihren Freunden und / oder Ihrem Netzwerk teilen können.
Die Geschichte des Papiers
Papier

Die Geschichte des Papiers

Dienstag, 30. Juni 2020

Mit der Zeit ist Papier zu einem Produkt geworden, dass aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken ist - sei es in Form von Zeitungen, Toilettenpapier, Büchern, Zeitschriften oder Kunstwerken. Aber, die Geschichte des Papiers beginnt viele Jahre zuvor. Bevor das Papier erfunden wurde, nutzten die Menschen Höhlen und andere natürliche Oberflächen, um Symbole einzuritzen.

Papyrus - das erste Papier

Die alten Ägypter nutzten eine Oberfläche namens Papyrus, um ihre Hieroglyphen aufzuschreiben. Sie stellten dieses Schreibmaterial her, indem Sie dünne Stiele der Papyruspflanze übereinander legten und zusammenpressten. Papyrus wurde in verschiedenen Ländern bekannt und immer beliebter, aber aufgrund der Beliebtheit und der begrenzten Verfügbarkeit (die Papyruspflanze wächst vorrangig in Ägypten), musste eine Alternative gefunden werden. Die Menschen begannen Pergament zu verwenden, ein Schreibmaterial, das aus Tierhaut hergestellt wurde. Dieses Schreibmaterial war erschwinglicher und in größeren Mengen verfügbar als Papyrus.

Recyclingpapier begann vor Christus

Mehrere Quellen berichten, dass T’sai Lun der Erfinder des Papiers war, wie wir es heute kennen. 105 v.Chr. entdeckte er, dass man Papier herstellen kann, indem man Fasern verschiedener Produkte, wie die von Baumrinden, alten Stoffen und Fischernetzen, mit Wasser mischt und anschließend trocknen lässt. So entstand das erste Papier praktisch durch Recycling! China hielt diese Technik der Papierherstellung lange Zeit geheim, aber die Technik wurde vermutlich durch chinesische Kriegsgefangene in den mittleren Osten weitergetragen. Papier ersetzte Papyrus und Pergament, weil es günstiger war und einfacher hergestellt werden konnte. Über Nordafrika und Südspanien erreichte diese Papierherstellungsmethode schließlich Europa.

Die erste Papiermaschine

Nachdem die Methode in Europa angekommen war, versuchten einige Leute, eine Maschine zur Papierherstellung zu entwickeln, die die Handarbeit ersetzen sollte. Der Franzose Nicolas-Louis Robert präsentierte den ersten Entwurf für eine Papiermaschine, den er jedoch an seinen Schwager in England weitergab. Die erste erfolgreiche Papierproduktionsmaschine wurde 1803 von Henry und Sealy Fourdrinier entwickelt. Das Design der ersten Papierproduktionsmaschine wird noch bei den heutigen Papiermaschinen häufig verwendet und immer noch als Fourdrinier bezeichnet.

Laden Sie unseren Papierguide herunter