Royal Talens respektiert den Datenschutz Ihrer Daten

Wir verwenden funktionale Cookies, um Ihre Nutzung unserer Website anonym zu analysieren und eine fehlerfreie und optimierte Website zu erhalten. Über Personalisierungs-Cookies können wir die Website an Ihre Vorlieben und Ihr Verhalten anpassen.

Wenn Sie mehr über die von uns gesetzten Cookies erfahren oder diese zurücksetzen möchten, besuchen Sie unsere Cookie-Erklärung und die Datenschutzrichtlinie.

Funktionale Cookies sorgen dafür, dass Sie eine fehlerfreie und optimierte Website erhalten.
Diese Cookies werden verwendet, um Werbung auf Ihre Interessen zuzuschneiden, sowohl auf royaltalens.com als auch auf anderen Websites. Sie bieten auch die Möglichkeit, Newsletter für Sie persönlich relevant zu machen.
Social Media Cookies stellen sicher, dass Sie Kommentare veröffentlichen und Informationen mit Ihren Freunden und / oder Ihrem Netzwerk teilen können.
Hedas Stillleben in Van Gogh-Aquarellfarben
Schritt-für-Schritt-Anleitung

Hedas Stillleben in Van Gogh-Aquarellfarben

Malen Sie mit Anouk Bijsterbosch ein Stillleben! In diesem Schritt-für-Schritt-Plan zeigt Anouk Ihnen, wie Sie ein Gemälde aus dem Goldenen Zeitalter mit Van Gogh-Aquarellfarben nachmalen können: Stillleben mit einer silbernen Tazza von Willem Claeszoon Heda. Mit Aquarellfarben lassen sich die Farbübergänge und die Transparenz des Glases wunderbar nachstellen.

Was Sie brauchen 

Schritt 1

Erstellen Sie mit Ihrem Graphitstift eine detaillierte Zeichnung nach Hedas berühmtem Stillleben. Verwenden Sie klare, scharfe Linien.

Wenn Sie keine eigene Zeichnung anfertigen möchten, können Sie das Bild auch auf das Aquarellpapier übertragen. Drucken Sie eine Kopie des Bildes aus und verwenden Sie den Graphitstift 4B, um die gesamte Rückseite des Aquarellpapiers auszumalen. So entsteht Kohlepapier, mit dem Sie die Linien des Bildes leicht auf Ihr Papier übertragen können.

Schritt 1

Schritt 2

Legen Sie Ihre Palette neben Ihr aufgespanntes Papier (mit Malerband). Dies ist Ihr Mischblatt, auf dem Sie das Wasser und die Farbe mischen und die Farben testen können. Verwenden Sie die Maskierflüssigkeit, um einige interessante Details auszusparen, z. B. die Lichter auf den Trinkgläsern und die Lichtstreifen auf der Metalltasse und den Oliven.

TIPP: Damit die Maskierflüssigkeit nicht in die Pinselhaare eintrocknet, tragen Sie etwas Spülmittel auf den Pinsel auf, bevor Sie ihn in die Maskierflüssigkeit tauchen.

Schritt 2

Schritt 3

Wir empfehlen, mit einer Nass-in-Nass-Technik zu beginnen. Befeuchten Sie zunächst die Teile, auf denen Sie den ersten Farbauftrag vornehmen möchten, mit sauberem Wasser. Mischen Sie dann Ihre Aquarellfarben auf dem Palettenblatt und verdünnen Sie die Mischung mit Wasser, bis Sie eine teeähnliche Konsistenz haben.

Malen Sie große Farbblöcke, um die gesamte Fläche des Papiers (Vorder-, Mittel- und Hintergrund) mit Farbe zu füllen. Diese Farbkleckse sollten sehr transparent sein, damit Sie Ihr Bild aufbauen können. Arbeiten Sie mit großen/breiten Pinseln.

Beginnen Sie mit den hellsten Teilen des Bildes.

Lassen Sie Ihr Werk vollständig trocknen und machen Sie eine Pause (oder verwenden Sie einen Fön, damit die Farbe schneller trocknet).

Schritt 3

Schritt 4

In der nächsten Phase können Sie die Nass-in-Trocken-Technik mit einer Farbkonsistenz wie Milch anwenden.

Fügen Sie vorsichtig die Schatten mit dunkleren Farben hinzu.

Verwenden Sie einen spitzen Pinsel, um die Kanten der groben Formen zu formen. Arbeiten Sie mit der Schattenlinie, hier finden Sie die meisten Informationen über die Textur und Farbe des Objekts: glatt, matt, flauschig, metallisch, körnig usw.

Versuchen Sie, die hellste Stelle so weit wie möglich zu vermeiden.

Schritt 4

Schritt 5

Nun können Sie mit einer honigartigen Farbkonsistenz (mit einem nassen Pinsel und fast reiner Farbe aus der Tube) eine deckende Schicht auf bestimmte Teile des Bildes auftragen.

Entfernen Sie die Maskierungsflüssigkeit mit einem Radiergummi, sobald die Farbe vollständig getrocknet ist, um die Highlights Ihres Bildes freizulegen.

Suchen Sie Schlagschatten, wo sich die Objekte berühren.

Schritt 5

Schritt 6

Verwenden Sie einen trockenen Pinsel und fast getrocknete Farbe, um die dunkelsten Stellen des Bildes zu ergänzen.

Details können Sie mit dem feinsten und dünnsten Pinsel hinzufügen.

 

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung wurde für Royal Talens von Anouk Bijsterbosch erstellt. Sie finden Anouk auf Instagram unter @anoukbijsterbosch und ihr Studio unter @deflorencestudio.

Schritt 6