Royal Talens respektiert den Datenschutz Ihrer Daten

Wir verwenden funktionale Cookies, um Ihre Nutzung unserer Website anonym zu analysieren und eine fehlerfreie und optimierte Website zu erhalten. Über Personalisierungs-Cookies können wir die Website an Ihre Vorlieben und Ihr Verhalten anpassen.

Wenn Sie mehr über die von uns gesetzten Cookies erfahren oder diese zurücksetzen möchten, besuchen Sie unsere Cookie-Erklärung und die Datenschutzrichtlinie.

Funktionale Cookies sorgen dafür, dass Sie eine fehlerfreie und optimierte Website erhalten.
Diese Cookies werden verwendet, um Werbung auf Ihre Interessen zuzuschneiden, sowohl auf royaltalens.com als auch auf anderen Websites. Sie bieten auch die Möglichkeit, Newsletter für Sie persönlich relevant zu machen.
Social Media Cookies stellen sicher, dass Sie Kommentare veröffentlichen und Informationen mit Ihren Freunden und / oder Ihrem Netzwerk teilen können.
Jonat Deelstra
Ambassador

Jonat Deelstra

Jonat Deelstra ist ein in Amsterdam, Niederlande, ansässiger Künstler. Er schafft mutige, zeitgenössische Werke mit Ölfarbe und Mischtechniken. Seine Arbeiten drehen sich um gesellschaftliche Themen wie den Klimawandel und die Fleischindustrie.

"Versuchen Sie, das, was Sie tun oder sagen wollen, zu übertreiben. Ich glaube, das wird dich an neue Orte bringen. Es ist in Ordnung, wenn es unverständlich ist, denn ein Kunstwerk kann auf viele verschiedene Arten sprechen. Wenn alles verständlich sein muss, wird man nicht über die Klischeebilder hinauswachsen können.

Über Jonat Deelstra

Jonat wurde 1991 in Schalkwijk in den Niederlanden geboren. Er schloss sein Studium an der HKU (Hochschule der Künste Utrecht) 2017 mit einem Bachelor in Illustration ab, hat sich aber seitdem für den Weg der autonomen Kunst entschieden. Er arbeitet multidisziplinär: mit Ton, Fundstücken oder Gips, aber er bezeichnet sich selbst hauptsächlich als Maler. Die Farbe ist für ihn das beste Medium, um seine Geschichten auszudrücken.

Schon in jungen Jahren wusste Jonat, dass er Künstler werden wollte. Dieser Wunsch wurde ihm schon in seiner Kindheit klar, und so widmete er sich dem Zeichnen und Skizzieren. Als er nach jahrelangem Üben und Forschen das Gefühl hatte, genügend Techniken zu beherrschen, begann er zu malen. Er nahm keinen klassischen Malunterricht und unterrichtete sich größtenteils selbst.

"Ich liebe es, die Kontrolle zu verlieren und Fehler auf ein Podest zu stellen. Meine Arbeiten sollten eine gewisse Unbeholfenheit aufweisen, aber dennoch von der Leinwand abheben. Meine Werke haben etwas Hässliches an sich und sind dennoch solide. Diese Spannung macht sie interessanter. Ich bin kein großer Fan von perfekten und vollständig ausgearbeiteten Bildern. Ich bin eigentlich farbenblind, also muss ich übertriebene und intensive, fast giftig wirkende Farben verwenden, sonst kann ich nicht erkennen, was ich tue. Trotzdem werde ich oft für meinen Umgang mit Farben gelobt, vielleicht gerade wegen dieses Handicaps.

Empowering creativity

Jonats Werke zeigen soziale Themen in einer dualistischen Weise. Sein Werk spiegelt die greifbare Realität wider. Jonat behandelt Themen wie Migration, Klimawandel und die Fleischindustrie, ohne dabei arrogant oder besserwisserisch zu wirken. Seine Arbeiten sind nicht als Protest gedacht, sondern als fundierte Recherche, um die Welt besser zu verstehen. Jonats Werke sind so aufgebaut, dass sie sowohl schöne als auch bedrohliche Elemente enthalten, um das Gleichgewicht zwischen Himmel und Hölle darzustellen.

"In den letzten Jahren habe ich hauptsächlich an großen Themen wie den oben genannten gearbeitet. Ich sehe mir gerne Dokumentarfilme über globale Themen oder soziologische und anthropologische Strukturen an. Ich habe aber auch festgestellt, dass ich begonnen habe, an kleineren Themen zu arbeiten. Im Moment versuche ich, mehr in die Tiefe zu gehen und aus dem 'Tun' heraus zu arbeiten. Da ich an solchen Nischenthemen arbeite, neige ich dazu, mir ein Thema wirklich zu eigen zu machen.

Die Arbeiten sind zwar farbenfroh und solide, aber die Szenen scheinen sich aufzulösen, als ob man aus einem bestimmten Traum erwacht. Das Verhältnis zwischen dem Positiven und dem Negativen ist sehr wichtig. Das Werk muss kindlich und dunkel zugleich sein. Die Farbe tropft, und die Figuren und die Landschaft sind weich und schmelzen fast. Ich versuche, schnell zu arbeiten, so dass es Elemente im Prozess gibt, die ich nicht kontrollieren kann. Ich verliere gern die Kontrolle und versuche dann, sie wiederzuerlangen. Ich arbeite mit verschiedenen Arten von Farbe, Keramik, Film, Animation, Bleistift, Holzkohle, Buntstiften, Holzschnitt, Pappmaché und Gips."

Erfahren Sie mehr über Jonat

Instagram: @jonatdeelstra

Website: www.jonatdeelstra.com

Ausgewählte Kunstwerke

"Antropoceen" - 2021

Ölfarbe, Holzkohle, Bleistift, grüne Seife auf Holzplatte, 151 x 122 cm.

Ausgewählte Kunstwerke


Erfahren Sie mehr über alle unsere tollen Ambassadors!

Lise Hellström

Lise Hellström

Ambassador | Schweden
Chatchawan Rodklongtan

Chatchawan Rodklongtan

Ambassador | Thailand
Lenna van Ooijen

Lenna van Ooijen

Ambassador | Niederlanden
Zarina Situmorang

Zarina Situmorang

Ambassador | Russland
Maru Godàs

Maru Godàs

Ambassador | Spanien
Jonat Deelstra

Jonat Deelstra

Ambassador | Niederlande
Sasha Sokolova

Sasha Sokolova

Ambassador | Russland