Royal Talens respektiert den Datenschutz Ihrer Daten

Wir verwenden funktionale Cookies, um Ihre Nutzung unserer Website anonym zu analysieren und eine fehlerfreie und optimierte Website zu erhalten. Über Personalisierungs-Cookies können wir die Website an Ihre Vorlieben und Ihr Verhalten anpassen.

Wenn Sie mehr über die von uns gesetzten Cookies erfahren oder diese zurücksetzen möchten, besuchen Sie unsere Cookie-Erklärung und die Datenschutzrichtlinie.

Funktionale Cookies sorgen dafür, dass Sie eine fehlerfreie und optimierte Website erhalten.
Diese Cookies werden verwendet, um Werbung auf Ihre Interessen zuzuschneiden, sowohl auf royaltalens.com als auch auf anderen Websites. Sie bieten auch die Möglichkeit, Newsletter für Sie persönlich relevant zu machen.
Social Media Cookies stellen sicher, dass Sie Kommentare veröffentlichen und Informationen mit Ihren Freunden und / oder Ihrem Netzwerk teilen können.
Landschaft in Ölfarben
Schritt-für-Schritt-Anleitung

Landschaft in Ölfarben

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt uns Anouk Bijsterbosch, wie man mit Rembrandt-Ölfarbe eine Freiluftlandschaft kreieren kann. Wenn Sie „en plein air“ (im Freien) bei natürlichem Tageslicht malen, beginnen Sie, subtile Farbübergänge zu bemerken. Da sich das natürliche Licht so schnell ändert, funktioniert die Alla-Prima-Methode (auch als Nass-in-Nass-Verfahren bekannt) am besten, um Farben schnell einzufangen. Mit Rembrandt-Ölfarben können Sie natürliche Farben so genau wie möglich einfangen. Diese Ölfarben weisen die höchste Konzentration an Pigmenten auf, die für intensiv tiefe Farben sorgen.

Sehen Sie sich das Speed-Paint-Video unten auf dieser Seite an, um zu sehen, wie Anouk diese Landschaft malt!

Was Sie brauchen

Rembrandt-Ölfarben

Verwendete Rembrandt-Ölfarben:

  • Titanweiß Nr. 118
  • Neapelgelb hell Nr. 222
  • Kadmiumgelb Zitrone Nr. 207
  • Gelber Ocker Nr. 227
  • Kadmiumorange Nr. 211
  • Karmin Nr. 318
  • Kobalttürkisgrün Nr. 682
  • Phthalotürkisblau Nr. 565
  • Kobaltblau hell Nr. 513
  • Sèvresblau Nr. 530
  • Ultramarin dunkel Nr. 506
  • Permanentblauviolett Nr. 568
  • Umbra Natur Nr. 408
  • Elfenbeinschwarz Nr. 701

 

Rembrandt-Ölfarben

Schritt 1

Beginnen Sie damit, mit dem Bleistift eine genaue Skizze Ihrer Umgebung anzufertigen. Sie müssen noch keine kleinen Bäume im Hintergrund hinzufügen, aber versuchen Sie, einige erkennbare Baumkronen in die Silhouette des Horizonts einzufügen.

Schritt 1

Schritt 2

Mischen Sie aus Elfenbeinschwarz, Gelbem Ocker und einem Tüpfelchen Ultramarin einen Schattenton für die Bäume auf der linken Seite. Verwenden Sie Leinöl (50 %) und Terpentinersatz (50 %), um die Farbe etwas transparenter zu machen, damit das Weiß der Leinwand ein wenig durchscheint. Danach können Sie die weiter entfernt stehenden Bäume auf der rechten Seite malen. Mischen Sie für diese Bäume ein wenig Neapelgelb unter Ihre vorherige Mischung. Für den Horizont können Sie ein wenig Kobaltblau hinzufügen. 

Schritt 2

Schritt 3

Malen Sie den linken Vordergrund mit einer Mischung aus Nr. 408, Nr. 227 und Nr. 118. Tragen Sie die Farben des Flussufers mit lockeren, deckenden Pinselstrichen auf. Malen Sie nun das Gras auf der anderen Seite des Flusses mit Nr. 682 und Nr. 565, gemischt mit ein wenig Nr. 222. Achten Sie darauf, dass die Farbe im Hintergrund ein wenig transparent ist.

Schritt 3

Schritt 4

Jetzt können wir mit der Arbeit an der Luft und am Wasser beginnen. Beginnen Sie mit der Luft über dem Horizont und arbeiten Sie mit einem Lila aus der Mischung von Nr. 118 und Nr. 568 aufwärts. Danach mischen Sie mit einem neuen Pinsel den Übergang von Lila zu Hellrosa (Nr. 318 und Nr. 118). Fügen Sie diese Farben nahe beieinander hinzu und gehen Sie mit einem trockenen, weichen Pinsel über den Rand, wo sich diese Farben berühren. Dadurch soll ein sanfter, weicher Übergang zwischen Lila und Rosa entstehen.

Wiederholen Sie diesen Vorgang für den Übergang von Hellrosa zu Hellorange. Nach diesem orangefarbenen Balken fügen Sie eine neue Mischung aus Hellgelb hinzu. Gehen Sie genauso für das Wasser vor: Beginnen Sie am Horizont und arbeiten Sie sich nach unten. Dieser umgekehrte Farbübergang ahmt die Spiegelung des Himmels nach.

Schritt 4

Schritt 5

Ausgehend von dem gelben Balken, den Sie zuletzt gemalt haben, fügen Sie einen schönen Übergang zu dem hellblauen Himmel darüber hinzu. Malen Sie dazu eine Mischung aus der frischen Nr. 207 und viel Nr. 118 neben einer reinen Nr. 222. Fügen Sie eine Mischung aus Nr. 530 und Nr. 118 über diesen Farben hinzu.

Schritt 5

Schritt 6

Versuchen Sie, diese Farbbalken im Himmel und im Wasser mit dicken, pastösen Pinselstrichen zu erzeugen. Dadurch entsteht ein schöner Kontrast zwischen dem cremefarbenen Himmel und Wasser und den transparenten Bäumen und Grasflächen.

Schritt 6

Schritt 7

Malen Sie nun das Gras (Nr. 227, Nr. 682 und Nr. 118) und das Flussufer auf der anderen Seite (Nr. 227, Nr. 118 und Nr. 408). Malen Sie die Spiegelung des Baumes in transparenten Farben (mit Leinöl und Terpentinersatz mischen) und setzen Sie einen trockenen, pastösen Pinselstrich über die horizontale Wasserfläche.

Und damit ist Ihr Bild fertig. Wir hoffen, Sie können die Tipps in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung für Ihr eigenes Kunstwerk anwenden.

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung wurde von Anouk Bijsterbosch für Royal Talens erstellt. Sie finden Anouk auf Instagram unter @anoukbijsterbosch, und ihr Studio unter @deflorencestudio. Vergessen Sie nicht, sich das unten stehende Speed-Paint-Video anzusehen, um zu sehen, wie Anouk dieses Bild erstellt!

Schritt 7

Andere Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit Ölfarbe

Wie man einen bewölkten Himmel malt

Wie man einen bewölkten Himmel malt

Schritt-für-Schritt-Anleitung
Wie man mit Ölfarben Lippen malt

Wie man mit Ölfarben Lippen malt

Schritt-für-Schritt-Anleitung
Landschaft in Ölfarben

Landschaft in Ölfarben

Schritt-für-Schritt-Anleitung
Wie man mit Ölfarben eine Nase malt

Wie man mit Ölfarben eine Nase malt

Schritt-für-Schritt-Anleitung