Deckkraft/Transparenz

Diese Eigenschaften von Pigmenten sind nur sichtbar, wenn eine Farbe kein deckendes Füllmittel enthält. Das Maß der Deckkraft und Transparenz variiert von Pigment zu Pigment. Der Unterschied in Deckkraft und Transparenz von gefärbter Farbe kann bei einer konstanten Schichtdicke gemessen werden. Die Graphik zeigt die Klassifikation, die auf Talens-Produkten angegeben wird.

Keine Angabe auf:
  • Aquarellfarbe, weil Aquarellieren eine transparente Maltechnik ist. Obwohl jeder Farbton von Aquarellfarbe so transparent wie möglich produziert wird, wird die Transparenz der Farbe doch durch diese Pigmenteigenschaft beeinflusst. In der Broschüre Rembrandt Aquarellfarbe sind die weniger transparenten Farbtöne bezeichnet mit Dekkracht half transparant
  • Plakatfarbe, weil ein deckendes Füllmittel Teil der Rezeptur ist. Hierdurch ist jeder Farbton deckend, auch wenn das Maß der Deckkraft durch den Pigmenttyp mit beeinflusst wird.

 

1 1 4 Dui